Südtirol

Wolken­stein — Raschötzhütte — Sece­da – Regens­burg­er­hütte — Wolkenstein.

5:00′

42,5 km

10,8 km/h

1900 m

1900 hm

Ohne E‑Bike

schw­er

Anspruchsvolle Tour entschädigt mit grandiosem Panora­ma und flowigen und anspruchsvollen Trails hoch über dem Gröd­ner Tal.
Die Tour wartet mit teils steilen Ram­p­en auf, von denen sich die ersten ca. 850 hm alter­na­tiv durch Benutzung der Raschötz-Stand­seil­bahn umge­hen lassen. Belohnt wer­den die Mühen des Auf­stiegs mit flowigen Trails.
Secada Start
Trail­feuer­w­erk Sece­da – Gröd­ner­tal – Dolomiten
Diese Beschrei­bung ist in kein­er­lei Hin­sicht über­trieben . Von allen vor­ange­gan­genen Touren war die Tour 3 (MTB Mag­a­zin) mit Abstand die beste Tour mit den hohen und anspruchsvollen Tri­alanteilen! Im MTB Mag­a­zin wird beschrieben: “Wer Trails mag, wird diese Runde lieben!” Stimmt – wir wer­den diese Runde wieder ein­mal fahren!! Der Flow ist wirk­lich kaum zu über­bi­eten und die Trails waren auch in den Haupt­wan­derzeit­en leer.

Auf dem weit­eren Schot­ter­weg zur Raschötzhütte sind Durch­hal­te­qual­itäten gefragt. Der kon­tinuier­liche Anstieg, dazu noch auf frisch aufgeschüt­tetem Schot­ter,  ver­langt einiges an Körn­ern!! Endlich ange­langt an der Raschötzhütte ist man ober­halb der Baum­gren­ze und hat einen grandiosen Aus­blick auf den Sel­l­a­s­tock, den Langkofel und die Seis­eralm. Vor der Raschötzhütte (die zu diesem Zeit­punkt wegen kom­plet­ter Ren­ovierung geschlossen war, geht es rechts auf einem Panora­maweg weit­er zur Brogles Sat­tel. Auf der Hälfte des Panora­maweges liegt die Salt­ner-Hütte mit gutem Kaiser­schmar­rn! Am Brogles Sat­tel geht es auf einem wun­der­bar, flowigen Trail hinab zur Sece­da Mittelstation!

Der Ein­stieg in die Gondel hat sich abso­lut gelohnt. Hät­ten wir die Sece­da mit dem Bike in Angriff genom­men wären wir wahrschein­lich unter Zeit­druck ger­at­en und  von diesem weit­eren Anstieg vol­lkom­men platt gewe­sen und hät­ten das anschliessende Trail­feuer­w­erk nicht mehr richtig geniessen kön­nen. Bis zur Regens­burg­er Hütte gibt es Vielzahl von Tri­als, die man beliebig vari­ieren kann.

Strecke und Höhenprofil